FAQ - häufig gestellte Fragen:




Kann ich einfach bei Ihnen vorbei kommen?
Ein klares: Nein!
Ich besitze kein Ladenlokal!
Diesen Preisvorteil gebe ich an Sie weiter!
Eine Anlieferung / Abholung Ihrerseits ist deshalb leider nicht möglich.
Ich arbeite ausschließlich im Raum Heidelberg und der näheren Umgebung.


Wie kann ich Sie am Besten erreichen?:
Telefonisch bin ich von Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-14 Uhr theoretisch erreichbar.
Ich bin aber oft unterwegs.
Sie können mir gerne eine Nachricht auf meinem AB hinterlassen, ich rufe zurück.
AM BESTEN schreiben Sie mir einfach eine Mail mit Ihrem Anliegen, diese beantworte ich,
innerhalb meiner Geschäftszeiten, meist in wenigen Stunden.


Wieso geben Sie keine Mobilnummer an?:
Ich bin oft unterwegs bei Kunden.
In dieser Zeit beantworte ich keine Telefongespräche.
Ich empfinde es als unhöflich und unfair gegenüber meinen Kunden,
während der Arbeit vor Ort, in der bezahlten Arbeitszeit, beim Kunden,
mit anderen Kunden zu telefonieren.
Machmal klingelte das Telefon ohne Unterbrechung.
Deshalb habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen und bitte um Ihr Verständnis.


Wieso reparieren Sie keine Multimedia Receiver?:
Das sind komplexe Geräte und von Hersteller zu Hersteller sehr verschieden.
Die Schaltungen sind sehr integiert was eine Reparatur auf Bauteilebene sehr erschwert.
Außerdem sollte immer die neuste Firmware aufgespielt werden, welche die Hersteller nur
an autorisierte Vertragspartner weitergeben.
Bei Problemen mit solchen Geräten wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller.


Wieso reparieren Sie keine alten Röhrengeräte mehr?:
Das hat Gewährleistungs- und Versicherungsrechtliche Gründe...


Verkaufen Sie auch Geräte?:
Nein!
Nur Zubehör, Verbrauchs und Ersatzteile.


Stellen Sie Mitarbeiter ein?:
Nein!
Ich führe alle Arbeiten selbst durch.


Bilden Sie aus?:
Nein!
Den Beruf des Radio- und Fernsehtechnikers gibt es nicht mehr.
Außerdem besitze ich keinen Meistertitel und darf somit nicht ausbilden.


Warum haben Sie keinen Meistertitel?:
Nach meiner Ausbildung habe ich mich um die Familie/unseren Sohn gekümmert.
Als ich mir überlegt habe meinen Meistertiel zu machen gab es den
Beruf des Radio- und Fernsehtechnikers nicht mehr.
Ich hätte die Meisterprüfung im neuen Beruf des Informationstechnikers ablegen müssen.
Dies hatte aber nicht mehr viel mit dem von mir erlehrnten Beruf zu tun und
deshalb entschloss ich mich für die jetzige Lösung.